Präqualifikation für die Erbringung von SRL / Umsetzung des SRL-Poolmodells

Der Beschluss BK6-06-066 der Bundesnetzagentur verpflichtet die Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB), den Anbietern von Sekundärregelleistung die Möglichkeit zu eröffnen, an einer zentralen Stelle die Regelsignale zu übernehmen und selbstständig auf ihren gesamten Pool von SRL-Regelkraftwerken zu verteilen (SRL-Poolmodell).

Die ÜNB haben ein Konzept zur Umsetzung des SRL-Poolmodells ("SRL-Poolkonzept") entwickelt und in den SRL-Anbieteranforderungen und den SRL-Präqualifikationsbedingungen unter Berücksichtigung der Hinweise der Anbieter beschrieben.

Die ÜNB bearbeiten ab dem 02. Februar 2009 Präqualifikationsanträge auf Basis dieser Unterlagen. Die bisher an dieser Stelle in der Version vom 23. März 2009 veröffentlichten Dokumente wurden am 19. November 2009 inhaltlich unverändert, jedoch mit angepasstem Layout vom Forum Netztechnik / Netzbetrieb im VDE (FNN) als Anhang D2, Teil 1, resp. Anhang D2, Teil 2, in den TransmissionCode 2007 übernommen und werden auf der Webseite des FNN veröffentlicht. Die vom FNN erstellte Fassung der Dokumente, die auf den November 2009 datiert ist, stellen die ÜNB nachfolgend ebenfalls zur Verfügung: