Nachrichten

Öffentliche Konsultation des Marktdesigns der PRL-Kooperation

Hintergrund der Konsultation

Aufgrund der kontinuierlichen Veränderung des Technologiemixes haben die ÜNB und Regulatoren beschlossen, das derzeitige Marktdesign und eine mögliche Evolution des Marktdesigns zu untersuchen. Es soll untersucht werden, ob das derzeitige Marktdesign ausreichend ist oder ob Änderungen des Marktdesigns notwendig sind.

Die Projektpartner der Primärregelleistungskooperation starten am 9. Januar 2017 die öffentliche Konsultation. Das Ende der Konsultation wird der 10. Februar 2017 sein.
Dabei soll die Meinung der Marktteilnehmer zu verschiedenen Designoptionen, die in der nächsten Phase des Projekts umgesetzt werden sollen, eingeholt werden.

In dem Konsultationsdokument werden Optionen für das Marktdesign der PRL-Kooperation in unterschiedlichen Themenfeldern beschrieben (Auktionshäufigkeit und Produktlänge, Gebotsdesign, Vergabealgorithmus, grenzüberschreitende Übergabe von Vorhalteverpflichtungen, Preisverfahren und Harmonisierung der Marktregeln).

Das Dokument beschreibt die genannten Themen detailliert und enthält Fragen an die Stakeholder, die in Boxen hervorgehoben sind. Die ÜNB ermutigen die Stakeholder die Fragen zu beantworten und ihre Antworten zu erläutern.

https://www.entsoe.eu/news-events/announcements/announcements-archive/Pages/News/public-consultation-for-the-design-of-the-fcr-cooperation.aspx

Die Konsultation dauert 5 Wochen.
Antworten zu den Fragen der Konsultation können nur über das ENTSO-E Konsultations-Interface eingetragen werden.

https://consultations.entsoe.eu/

Die ÜNB werden nur Antworten, die in des Interface eingegeben wurden, berücksichtigen.
Bei Fragen bezüglich des ENTSO-E Konsultations-Interfaces kontaktieren Sie bitte market@entsoe.eu.
Im Falle von Fragen bezüglich der öffentlichen Konsultation kontaktieren Sie bitte kontakt@regelleistung.net.

Letzte Änderung am 03.01.2017

Information zur Umsetzung der Verordnung über Vereinbarungen zu abschaltbaren Lasten (AbLaV) vom 16. August 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen der Novellierung der Verordnung über Vereinbarungen zu abschaltbaren Lasten (AbLaV) vom 16. August 2016 werden die Prozesse der deutschen ÜNB angepasst, wovon auch der Lastmanagementserver (LaMaS) betroffen ist. Die Schnittstellenbeschreibung (Anlage 7 des Rahmenvertrags) zur Kommunikation des LaMaS mit dem Anbieter wurde angepasst. Eine vorläufige Version dieses Dokuments ist angehängt. Die ÜNB behalten sich vor, bis zur finalen Veröffentlichung bei Bedarf weitere Änderungen vorzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre ÜNB

Letzte Änderung am 15.12.2016

Nächste Ausschreibungen

Primärregelleistung

Dienstag, 24.01.2017

für 30.01. - 05.02.2017, DL-Nr: 1

Dienstag, 31.01.2017

für 06.02. - 12.02.2017, DL-Nr: 1

Dienstag, 07.02.2017

für 13.02. - 19.02.2017, DL-Nr: 1

Sekundärregelleistung

Mittwoch, 25.01.2017

für 30.01. - 05.02.2017, DL-Nr: 1

Mittwoch, 01.02.2017

für 06.02. - 12.02.2017, DL-Nr: 1

Mittwoch, 08.02.2017

für 13.02. - 19.02.2017, DL-Nr: 1

Minutenreserveleistung

Freitag, 20.01.2017

für 21.01. - 21.01.2017, DL-Nr: 1

Freitag, 20.01.2017

für 22.01. - 22.01.2017, DL-Nr: 1

Freitag, 20.01.2017

für 23.01. - 23.01.2017, DL-Nr: 1

Sofort abschaltbare Lasten

Montag, 23.01.2017

für 01.02. - 28.02.2017, DL-Nr: 1

Schnell abschaltbare Lasten

Donnerstag, 26.01.2017

für 01.02. - 28.02.2017, DL-Nr: 1

Primärregelleistung NL

Dienstag, 24.01.2017

für 30.01. - 05.02.2017, DL-Nr: 1

Dienstag, 31.01.2017

für 06.02. - 12.02.2017, DL-Nr: 1

Dienstag, 07.02.2017

für 13.02. - 19.02.2017, DL-Nr: 1

Anbieterliste

Im Folgenden können Sie eine Liste aller präqualifizierten Anbieter herunterladen. Als Anbieter gilt, wer einen gültigen Rahmenvertrag zur Regelleistungserbringung mit mindestens einem Anschluss-ÜNB abgeschlossen hat und gleichzeitig eine präqualifizierte Leistung von mindestens der Mindestangebotsgröße aufzuweisen hat.

FAQ

Im Folgenden können Sie eine Liste der häufig gestellten Fragen herunterladen. Haben Sie darüber hinaus Fragen oder konnten Sie keine Antwort auf Ihre Frage finden, so stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Senden Sie hierzu Ihre Fragen an die folgende E-Mail-Adresse: kontakt@regelleistung.net